Australischer Elternabend

Gestern Abend besuchte ich mit Hanna ihren 1. Elternabend. Es begann mit gemeinsamem Grillen, welches die Schule organisiert hatte, sehr nett… Alle 8. Klassen, in Uniform gekleidet und deren Eltern (ohne Uniform) waren anwesend, sowie einige ältere Schüler, die bedienten und hier und da aushalfen.
Der Rektor hielt eine Ansprache in der Turnhalle, gratulierte den Eltern zu ihren „fantastic children“ und dann gingen die Eltern und Schüler in die versch. Klassenräume. Es sollte eine reguläre Schulstunde abgehalten werden, damit die Eltern Einblick in die Schularbeit bekämen. Hanna`s Klasse hatte Englisch und ein Spellingtest (Rechtschreibtest) stand auf dem Programm. Alle bekamen Blätter und Stifte und los gings …. Mann, oh Mann, wenn ich bisher dachte, ganz gut des Englischen mächtig zu sein, so wurde ich schon beim 1. Wort eines Besseren belehrt: thwart. (WAS?? Nie gehört) vernacular.vamoose.juggernaut.festoon.schlep.enthral.blithe.nonagenarian.aberrant. gelid.lacuna. websters_schlep_tote Ich wußte manchmal nicht einmal, ob es sich um ein Nomen, Adjektive oder Verb handelt. Schlep zum Beispiel kommt aus dem Deutschen (schleppen), ist ein Verb und bedeutet tatsächlich „schleppen“! Wurde mir hinterher erklärt….
Völlig verzweifelt nahm ich an, dies seien sicherlich typische „Aussi“-Wörter, die kann ich ja nicht kennen. Doch nein, die Lehrerin versicherte mir, das seien englische Wörter. Oh.
Nun wüsste ich gerne welcher Englischlehrer aus D diese Wörter direkt ins Deutsche übersetzen kann…. ??
Arme Hanna, ich hoffe, sie verzweifelt nicht bei dieser ehrgeizigen Lehrerin ….
Die Jungs nehmen alles mit gelassener Heiterkeit. Von spelling tests haben sie noch nichts erwähnt und Hausaufgaben haben sie auch verdächtig wenig. Ich kenne noch keinen Lehrer von ihnen und ihr Standardsatz bei Verfehlungen jeder Art ist wohl: „Sorry, we are international students.“ Freikarte sozusagen…. bei den netten australischen Lehrern kommen sie damit wohl gut durch, aber am Abend sind sie unter meiner Fuchtel. Dann wird entgegen aller Proteste wiederholt und neue Vokabeln gepaukt. Sind ja nicht zum Spass hier!!

6 Gedanken zu “Australischer Elternabend

  1. I know all those words but I have never heard anyone use any of them except occasionally ‚thwart‘. The problem is NOT your language skills :-) Hugs from the kiwi clan XXX

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *