Kelly Slater und andere Surfer

Wir haben gestern kurzerhand die Schule sausen lassen und sind nach Coolangatta, etwa 20 km von uns entfernt, zum berühmten Snapper Rocks gefahren, um die Quiksilver und Roxy Surfweltmeisterschaften mit zu erleben. Es war der letzte Tag, also Finale für Männer und Frauen.

Mitch_Crews_s2Samuel:
Ich habe ganz ehrlich nicht gedacht, dass wir Unterschriften von den Weltmeistern bekommen und uns mit ihnen unterhalten können. Es war toll zu sehen, wie die Pros die Wellen gerockt haben. Große Wellen. Kelly Slater hat mir am besten gefallen und Gabriel Medina, der ist Weltmeister geworden. Kerr war auch sehr sympathisch, mit dem habe ich sogar ein Foto. Das war für mich bis jetzt DAS Australienhighlight. Es war lustig zuzuschauen, wie sie ab und zu voll „aufs Maul“ geflogen sind.

Simon:
Die Unterschriften sammeln fand ich am besten. Kelly Slater hat sich richtig viel Zeit genommen. Was sie aus den Wellen gemacht haben, die vielen Stunts und Sprünge fand ich am besten. Es war sehr viel los, Tausende von Leuten. Ein super schöner Tag und es hat mich motiviert.

Hanna schläft schon….. to follow tomorrow….

Ein Gedanke zu “Kelly Slater und andere Surfer

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *